DERWID auf dem Richmond E-Commerce Forum in Rimini

DERWID auf dem Richmond E-Commerce Forum in Italien

Wir sind bereit, alles über die neuesten Trends im E-Commerce in Italien herauszufinden.
Vom 18. bis 20. September 2019 treffen wir auf dem Richmond E-Commerce Forum im Grand Hotel Rimini italienische Fachleute und Experten und tauschen Meinungen zu allen Themen rund um den elektronischen Handel aus.

Bei Konferenzen, Workshops und vorab vereinbarten Besprechungen werden die Teilnehmer die neuesten Technologien und Trends entdecken. Sie werden mit E-Commerce-Experten sprechen, um ihre Zweifel und Bedürfnisse zu beantworten oder neue Inspirationen zu finden, wenn sie in einem neuen Umfel arbeiten.

Mit DERWID können Sie über 3D-Visualisierung im E-Commerce und automatisierten Datenaustausch sprechen und Erfahrungen austauschen.

Warum lohnt es sich, mit uns darüber zu sprechen?

Wir freuen uns, Sie auf dem Richmond E-Commerce Forum 2019 begrüßen zu dürfen!

DERWID wird Teil des Netzwerks der IV Kärnten

DERWID wurde soeben Mitglied der Industriellenvereinigung Kärnten (IV Kärnten)! Nach reiflicher Überlegung hat sich DERWID entschieden, die Vorteile des wichtigsten Netzwerks zwischen Produktion/Industrie und dem Dienstleistungsumfeld im Land zu nutzen. DERWID sieht es als große Chance, die Sichtbarkeit des Unternehmens zu verbessern, die Zusammenarbeit mit Institutionen und den anderen Mitgliedern der IV Kärnten zu fördern.
DERWID hat seinen Sitz in Villach, Österreich, und ist mit drei weiteren Standorten in Italien und Deutschland vertreten. Diese strategische Positionierung ist immer wichtiger für die Wettbewerbspräsenz im Bereich Industrie 4.0 und Digitalisierung. DERWID bietet hier mit seinen hochmodernen technologischen Lösungen zum Datenaustausch zwischen Unternehmen einen ganz wesentlichen Baustein.

Industriellenvereinigung

Die Industriellenvereinigung (IV) ist die freiwillige und unabhängige Interessenvertretung der österreichischen Industrie und der mit ihr verbundenen Sektoren. Als anerkannter Partner der Politik arbeitet sie an der positiven Weiterentwicklung Österreichs. Die IV vertritt die Anliegen ihrer aktuell mehr als 4.400 Mitglieder aus produzierendem Bereich, Kreditwirtschaft, Infrastruktur und industrienaher Dienstleistung in den Bundesländern, auf Bundesebene und in Europa. Effizient und schlank aufgestellt ist die IV für ihre Mitglieder eine Plattform für die Mitgestaltung in industrie-, wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Themen.
Als Schnittstelle zwischen Unternehmen und Politik arbeitet sie als: Interessenvertretung, Thinktank, Netzwerk und Servicepartner.
Als Mitglied des offiziellen europäischen Arbeitgeiv-karntenber-Sozialpartners BusinessEurope ist die IV zudem auch auf europäischer Ebene die starke Stimme der österreichischen Industrie.

Supplier Relationship Management: Das Geheimnis, um erfolgreiche Beziehungen zu Lieferanten aufzubauen

Was ist Supplier Relationship Management - Lieferantenbeziehungsmanagement

Die Pflege der Lieferantenbeziehungen ist auch für kleine und mittlere Unternehmen ein zunehmend zentrales Thema. Wir versuchen zu verstehen, was Supplier Relationship Management ist und warum es so wichtig ist.

Was bedeutet Supplier Relationship Management?

Das Thema Lieferantenbeziehungsmanagement ist nicht neu: Es wurde schon in den 1980er Jahren von P. Kraljič von McKinsey in Bezug auf große Unternehmen betrachtet.

Supplier Relationship Management, kurz SRM, bedeutet, die Beziehungen zu Lieferanten mit einem strategischen Ansatz zu verwalten.

Ein Unternehmen klassifiziert und bewertet seine Lieferanten und definiert, welche Produkte oder Dienstleistungen Prioritäten für sein Geschäft haben. Basierend auf dieser Analyse werden Strategien und Maßnahmen geplant, um die Beschaffung und die Beziehungen zu allen Lieferanten besser zu verwalten.

Warum ist SRM zentral und strategisch?

Supply-Chain-Entscheidungen wirken sich auf viele Bereiche im Unternehmen aus: Beschaffung, Qualitätskontrolle, Logistik, aber auch Projektmanagement und finanzielle Aspekte.

Es ist also klar, dass eine präzise und pünktliche Belieferung entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens ist.

Ziel dieses Ansatzes ist es, die Beziehung zu Lieferanten zu verbessern. Die Pflege von Beziehungen, die nur auf Einsparungen beruhen, ist kontraproduktiv. Lieferanten als echte Partner zu behandeln, hilft, Werte für das Unternehmen zu schaffen und Risiken zu vermeiden.

Um diese Prozesse besser steuern zu können, ist es notwendig eine Softwarelösung einzusetzen, die in der Lage ist, alle Daten in Bezug auf die Beziehungen zu Lieferanten zu verarbeiten.

Was macht SRM-Software?

Eine SRM-Software ist ein Tool zur zentralen Verwaltung der Zusammenarbeit mit Lieferanten.
Damit können sowohl operative als auch analytische Aspekte der Beziehungen zu Lieferanten verwaltet werden. Von der Beschaffung bis zur Angebotsanfrage, von Bestellungen bis zum Transportmanagement. Es ist möglich, die Performance (Liefertreue, Liefermenge, …) der Lieferanten in Echtzeit zu überwachen und Korrekturmaßnahmen zu setzen, um nicht unvorbereitet z.B. in einen Produktionsstillstand zu laufen.

Unternehmen, die sich für eine softwarebasierende Lieferantenmanagement-Lösung entscheiden, bieten ihren Partnern eine zukunftsorientierte und professionelle Visitenkarte sowie einen Wettbewerbsvorteil für ihr eigenes Unternehmen.

Wie wir bereits gesagt haben, wirkt sich die Performance von Lieferanten, insbesondere von strategischen Lieferanten, auf die Leistung des eigenen Unternehmen aus. Dank einer SRM-Software ist es möglich, die Lieferantenleistung in Echtzeit zu verwalten, zu überwachen und zu analysieren und unvorhergesehene Umstände zu vermeiden.

Zwei relevante Aspekte dieses strategischen Ansatzes, der von SRM-Software unterstützt wird, sind:

  • zeitnahe Kommunikation und Rückverfolgbarkeit der Beziehung. Im Falle eines Wechsels des Einkaufsleiters oder der Einbeziehung neuer Mitarbeiter stehen alle Informationen in einem einzigen Software-Werkzeug zur Verfügung.
  • Echtzeitüberwachung und Auswertung von KPIs. Wichtige Informationen können an strategische Lieferanten weitergegeben werden: Neben Prognosen auch Informationen zur Leistung. Dadurch werden Telefonanrufe für Besprechungen und Abstimmungen reduziert.

Die Ergebnisse werden auch ersichtlich sein

  • bei der Optimierung der Lagerverwaltung und Lieferzeiten
  • in mehr Effizienz in der Produktionsplanung
  • in der Messbarkeit von Fehlern

Interessieren Sie sich für ein professionelle SRM-Softwarelösung für Ihr Unternehmen?
Wir helfen Ihnen weiter durch Lieferantenbeziehungsmanagement mit D/srm.

Kontaktieren Sie unsere Berater.

EDI-Dienste: Schlüsselfaktor für die digitale Transformation

Vorteile einer Cloud-EDI-Lösung - Schlüsselfaktor für die digitale Transformation

Wir sprechen über EDI, also den Elektronischen Datenaustausch seit den 1960er Jahren. Macht es heute noch Sinn, darüber zu sprechen?
Glücklicherweise ist EDI keine so langsame, starre und teure Technologie mehr wie damals die nur für große Unternehmen geeignet ist. Andererseits. Wissen Sie, dass EDI eine flexible und skalierbare Lösung sein kann und der Schlüsselfaktor für die digitale Transformation und Prozessoptimierung?
Lesen Sie weiter, was EDI-Dienste heute bedeuten.

Was ist genau EDI? Eine Definition

Was ist genau EDI?
Electronic Data Interchange, kurz EDI, ist der automatisierte Computer-zu-Computer-Austausch von Geschäftsdokumenten zwischen Geschäftspartnern in einem elektronischen Standardformat über eine sichere, standardisierte Verbindung.
(Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zu EDI.)

Grundsätzlich erleichtern EDI-Dienste den elektronischen Handel und verbessern die Geschäftsbeziehungen zwischen Partnern.
Wie? Durch die standardisierte Übermittlung von Bestellungen, Rechnungen, Lieferscheinen und die Integration in ERP-Systeme. Prozessoptimierung und Reduzierung von Reibungsverlusten und Fehlern sind die Ergebnisse dieser Automatisierung.

Was Sie von Ihrem EDI-Anbieter erwarten sollten

Um von diesen Vorteile zu profitieren, unabhängig von der Art des bereitgestellten EDI-Dienstes (klassische EDI-Lösung oder moderner EDI-Webdienst) sollte Ihr EDI-Anbieter Folgendes anbieten:

  • Daten-Mapping: um ein klares Bild der Datenflüsse zu erhalten, wenn Sie verschiedene Datenformate mit Ihren Partnern austauschen
  • Datenübersetzung: Alle beteiligten Systeme erhalten Informationen in einem verständlichen Format
  • Tools zur Überprüfung und Aufrechterhaltung der Datenqualität und -integrität
  • Konnektivitätsmanagement: Da viele verschiedene Systeme verbunden werden müssen, ist es wichtig, die Kommunikation zwischen den Partnern zu verwalten.

Probleme herkömmlicher EDI-Lösungen

Die heutige Welt wird immer schneller und dynamischer, deswegen sind die traditionellen EDI-Lösungen veraltet.
Anstatt Ihre Prozesse zu optimieren, können sie zu Ineffizienzen führen.

Klassisches EDI umfasst z.B. lokale Hardware und Punkt-zu-Punkt-Verbindungen. Die Hauptprobleme dieser Lösungen sind:

  • hohe Anschaffungs- und Wartungskosten (nur für große Unternehmen erschwinglich)
  • hoher Änderungsaufwand (neue Partner, Verbindungen, …)
  • Langsames Einbinden neuer Partner
  • Verbindungen schwer zu verwalten.

Vorteile einer Cloud-EDI-Lösung

Um diese Einschränkungen zu überwinden, wurden neue alternative und flexible Web-EDI-Dienste entwickelt, die für jede Art von Unternehmen geeignet sind.

Welche Vorteile bietet ein Cloud-EDI-Anbieter?

Hier ist eine Liste der wichtigsten Vorteile:
1) Ein kostengünstiger EDI-Dienst. Sie müssen keine EDI-Software, -Hardware oder -Software-Updates erwerben oder vor Ort installieren.

2) Eine skalierbare Lösung: Sie können klein anfangen, die Ergebnisse messen und dann entscheiden, mehr Verbindungen herzustellen. Die Lösung kann im Laufe der Jahre schnell angepasst werden, wenn neue Geschäftspartner hinzugezogen werden müssen.

3) Ein flexibler und maßgeschneiderter EDI-Service, der sich genau Ihren Bedürfnissen und Verfahren anpasst. Wie wir hier erwähnt haben, bedeutet dies, dass die Lösung:

  • ohne Einschränkung in jede Art von ERP-System integriert werden kann
  • jede Art von Kunde oder Lieferant eingebunden werden kann, unabhängig von seiner Größe
  • jede Art von Datenformat, Protokoll und Übertragungskanal verwalten kann

4) Ein schnellerer Onboarding-Prozess dank eines schnelleren und schlankeren Daten-Mappings.


Benötigen Sie weitere Informationen zur Verbesserung Ihrer Geschäftsprozesse durch eine EDI-Lösung? Nehmen Sie mit unseren EDI-Beratern Kontakt auf.

Alles, was Sie über die Konfigurationskonferenzen vom Juni wissen müssen

Was genau bedeutet Variantenkonfiguration im Jahr 2019?

Was ist der wichtigste Trend in Bezug auf die Variantenkonfiguration?
Das zentrale Variantenkonfigurationsmanagement gewinnt immer mehr an Bedeutung. Um Prozesse sowohl im Backend, als auch im Frontend-Bereich zu optimieren, ist eine zentralisierte Lösung dringend erforderlich.
Im Artikel sprechen wir über die wichtigsten Trends in diesem Bereich.

Wie man Komplexität und Varianten effizient behandelt, ist für viele produzierende Unternehmen ein heißes Thema. Im vergangenen Juni haben wir an den zwei führenden Veranstaltungen zur Variantenkonfiguration in Deutschland teilgenommen: Der smart variant CON in Berlin und der 12. Konferenz für Variantenfertiger in St. Leon-Rot. Während der Veranstaltungen hatten wir Gelegenheit, die Herausforderungen der Industrie besser zu verstehen, brandneue Trends zu erkennen und Partnern und Teilnehmern unsere Kompetenzen und Expertise vorzustellen.
In Berlin diskutierten wir ausführlich über aktuelle Herausforderungen der Varianten-/Produktkonfiguration und des Komplexitätsmanagements, während wir uns in St. Leon-Rot auf die Konfigurationslösungen mit 3D Visualisierung in SAP konzentrierten.

Was genau bedeutet Variantenkonfiguration im Jahr 2019?

Wenn in 2019 über eine effektive Varianten- und Produktkonfiguration diskutiert wird, steht ein zentraler Konfigurator im Vordergrund. Das ist was man aus den Veranstaltungen mit nach Hause nehmen konnte.
Um die Komplexität besser zu verwalten und die Geschäftsprozesse zu verbessern, kann ein zentraler Konfigurator sowohl für die interne Prozesse wie Auftragserfassung oder Angebotserstellung eingesetzt werden, als auch für den E-Commerce verwendet werden.

Es ist nicht mehr zeitgemäß, dass zwei unterschiedliche und separate Konfigurationstools vorhanden sind, dies gilt auch für Back-End-Aufgaben und für Front-End-Design.
In Bezug auf die Back-End- und Modellierungstrends für die Konfiguration bewegen wir uns in Richtung eines „Konfigurator-Portfolios“. Dies bedeutet, dass verschiedene Produkte/Produktgruppen und spezifische Benutzer-Touchpoints als ganzes Portfolio gehandhabt werden können. Obwohl es unterschiedliche Konfiguratoransätze geben kann, basiert alles auf einer zentralen Technologiesuite.
Andererseits sollten Unternehmen, wenn sie sich auf den Endbenutzer konzentrieren, die Notwendigkeit an Flexibilität eines Konfigurators berücksichtigen, der immer verfügbar und frei von technologischen Barrieren sein sollte. Ein Multi-Touchpoint-Ansatz ist erforderlich, in dem die zunehmende Bedeutung der User Experience berücksichtigt wird.

Nach den sehr konstruktiven und interessanten Erfahrungen freuen wir uns darauf, gemeinsam mit Ihnen die Herausforderungen der Variantenkonfiguration angehen zu können.

Möchten Sie wissen, wie die interaktive 3D-Konfiguration die Prozesse in Ihrem Unternehmen verbessern kann? Sprechen Sie mit unseren Berater.

Hier finden Sie weitere Informationen zur vergangenen und zukünftigen smart variant CON und zur Konferenz für Variantenfertiger.

Unternehmer und Fachleute treffen sich beim Business Forum Opportunity in Venedig

DERWID at Business Forum Opportunity 2019 - Venezia

Nehmen wir einige Unternehmer aus Nordostitalien. Fügen wir den Wunsch hinzu, Ideen und Erfahrungen auszutauschen. Schließlich bringen wir sie an einem bestimmten Tag zusammen: Dies ist die ideale Kombination von Zutaten, um wertvolle Beziehungen aufzubauen und echte Geschäfte zu tätigen.

Wo finden Sie das alles?

Am 9. Juli organisiert Salone d´Impresa im Russot Hotel in Venedig die vierte Ausgabe des Business Forum Opportunity. Eine Networking- und B2B-Messe, um Raum für den Austausch von Ideen und neue Beziehungen zu schaffen, sich zu engagieren und Werte für das Gebiet zu schaffen.

Warum teilnehmen?

An einem Tag können Sie:

  • sich mit über 100 Unternehmern und Fachleuten im Nordostitalien auseinandersetzen
  • an einem Programm spezialisierter Seminare teilnehmen, in denen die Dienstleistungen, Tools und Erfahrungen lokaler Unternehmen vorgestellt werden
  • die Stände von über 40 Unternehmen in den 6 Ausstellungsbereichen für Services & People, Designer, Produkte, Start-up & IOT 4.0, Finanzen & Recht, Länder & Märkte entdecken.

Auch DERWID nimmt an dieser Ausgabe des Business Forum Opportunity teil.

Um 11.00 Uhr halten wir einen Vortrag zum Thema „Tägliche Geschäftsprozesse digitalisieren: Das Geheimnis erfolgreicher Beziehungen zu Geschäftspartnern„.
Wie können die täglichen Prozesse eines Unternehmens von einfachen Routinetätigkeiten zu strategischen Faktoren transformiert werden? Wie kann man strukturiert mit Kunden, Lieferanten oder Partnern kommunizieren und alle daraus resultierenden Daten effektiv verwalten?
Wir werden anhand von praktischen Beispielen darüber sprechen, um das Geheimnis einer erfolgreichen Beziehung zu Kunden und Lieferanten zu lüften.

Besuchen Sie uns auf unserem Stand im Bereich Start Up & IOT 4.0: Gerne diskutieren wir gemeinsam mit Ihnen über die Herausforderungen der Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

Save the date!
Business Forum Opportunity
9. Juli 2019
Russot Hotel, Venice

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Registrierung ist jedoch nach dem Datenschutzgesetz erforderlich.
Unternehmensberater können nur mit einem ordnungsgemäß registrierten Unternehmer zusammen teilnehmen.

Wer ist Salone d‘Impresa?
Seit über 17 Jahren engagiert sich der Salone d’Impresa für Menschen, Unternehmen und Universitäten bei Veranstaltungen, kulturellen und wirtschaftlichen Projekten zur Entwicklung der Organisationen im Gebiet.

12. Konferenz für Variantenfertiger in Sankt Leon-Rot

12th Conference for variant manufacturing in Sankt Leon-Rot, Germany

Im Juni wird es einen weiteren Termin direkt nach der Smart Variant CON geben, an dem die spannende Welt der Variantenkonfiguration beleuchtet wird. In diesem Fall mit dem Schwerpunkt auf das Variantenmanagement in SAP. Am 26. und 27. Juni nehmen wir an der Konferenz zur Variantenfertigung in Sankt Leon-Rot teil.

DERWID ist Partner der 12. Konferenz für Variantenfertiger, die von unserem Partner msg treorbis organisiert wird, gemeinsam mit sybit und in Zusammenarbeit mit SAP.

Im Vordergrund stehen an diesen beiden Tagen die neuesten SAP Technologien für die Variantenkonfiguration und die Betrachtung der aktuellen Herausforderungen bzw. Möglichkeiten.

Am Donnerstag, 27. Juni wird sich DERWID in zwei separaten Vorträgen mit dem Thema der interaktiven 3D-Visualisierung in der SAP Variantenkonfiguration befassen.
Wenn Sie vor der Aufgabenstellung stehen, den Verkaufs- und Einkaufsprozess Ihrer komplexen Produkte zu vereinfachen, ist dies die ideale Gelegenheit um Antworten und Impulse zu finden.

Sie finden uns am:

  • Do 27. Juni um 14.00 Uhr – Raum W1: Unser Geschäftsführer Horst Exenberger wird über die Interaktive Visualisierung in der SAP-Variantenkonfiguration in Gegenwart und Zukunft sprechen.
  • Do 27. Juni um 14.45 Uhr – Raum W1: In dem Vortrag SAP Variantenkonfiguration mit interaktiver Visualisierung in der Praxis von Yusuf Şahin, Pre-Sales Berater bei DERWID, erfahren Sie mehr über aktuelle Business Cases über interaktive Visualisierung mit der Technologie-Suite von DERWID.

Während der Konferenzen

  • werden die Experten über neue Entwicklungen in den Bereichen S/4HANA, SAP AVC, SAP CPQ, SAP Commerce Cloud und SAP Cloud Platform sprechen.
  • besteht die Möglichkeit, Praxisbeispiele erfolgreicher Unternehmen der Fertigungsbranche kennen zu lernen.
  • können Sie sich in den gesamten Lebenszyklus der digitalen Konfiguration vertiefen.

Möglichkeiten für Gespräche, Diskussion und Networking mit führenden SAP-Experten, Spezialisten und Benutzer, werden neben den über 20 Konferenzen vorhanden sein auf der Veranstaltung.

Letzte Tickets verfügbar!

Es sind noch Plätze frei, um an der 12. Konferenz für Variantenfertiger teilzunehmen: Verpassen Sie diese Gelegenheit nicht!

Wir freuen uns, Sie in Sankt Leon-Rot begrüßen zu dürfen!

Smart Variant CON 2019 in Berlin – Aktuelle Herausforderungen an Variantenkonfiguration

DERWID is partner of Smart Variant CON 2019 - the event about the challenges of variant configuration in Berlin

Das Warten hat ein Ende. In weniger als zwei Wochen startet in Berlin die Smart Variant CON 2019. Wir sind bereit für diese traditionelle, jährlich stattfindende Veranstaltung, bei der die führenden Konfigurationsexperten im deutschsprachigen Raum zusammenkommen.

Die von we.CONECT organisierte Veranstaltung für Varianten- und Komplexitätsmanager erlebt ihre siebte Ausgabe. Sie findet am 24. und 25. Juni 2019 im TITANIC Chaussee Hotel in Berlin statt.
DERWID ist Partner der Veranstaltung.

Was ist die Smart Variant CON? 200 Teilnehmer, 55 Sprecher und Moderatoren aus der Industrie diskutieren über Herausforderungen in Zusammenhang mit Produktvarianten, Konfiguration und Komplexitätsmanagement.
Wie wird eine funktionierende Balance zwischen Produktvielfalt und Herstellbarkeit erreicht? Wo entstehen kostspielige und wirtschaftlich unrentable Varianten? Auf diese und andere Fragen können die Teilnehmer in der umfangreichen Agenda mit Vorträgen und Meetings eine Antwort finden.

Es wird viele Möglichkeiten für den Austausch, die Interaktion und das Networking geben, sowie Gelegenheiten, über Best Practices zu sprechen. Auch in diesem Jahr sind wir sicher, dass Sie als Teilnehmer zahlreiche neue Ideen, Vorschläge und Kontakte mitnehmen können.

Besuchen Sie uns auf unserem Stand im Ausstellungsbereich: Wir freuen uns darauf, mit Ihnen über die Möglichkeiten der interaktiven 3D-Konfiguration und -visualisierung zu sprechen.

Schreiben Sie uns für weitere Informationen.

Automatisierter Austausch von Stamm- und Auftragsdaten durch EDI

licht & harmonie - Automatisierter Datenaustausch durch EDI Lösung von DERWID

Die Zusammenarbeit zwischen licht & harmonie und DERWID

Heute präsentieren wir Ihnen die Erfolgsgeschichte unserer Zusammenarbeit mit licht & harmonie.

Mit Sitz in Rietberg, entwickelt und veredelt licht & harmonie ganzheitliche Lösungen rund um hochwertige Glastüren und Beschlagsysteme seit 1999. Partnerschaft, Service, Innovation und Teamgeist sind Werte, die sie mit Herz und Leidenschaft leben. Insbesondere die Pflege enger Partnerschaften mit Holzhändlern und Türspezialisten, mit Fokus auf Qualität und Design für ihre Endkunden, ermöglicht es licht & harmonie, professionellen Service und erstklassige Produkte anzubieten.

Im Rahmen der Bewertung einer EDI-Integrationslösung, kamen wir mit licht & harmonie zusammen. Ziel war es, Stamm- und Auftragsdaten mit ihren
Kunden automatisiert auszutauschen. „Dank der EDI-Lösung von DERWID erreichen uns heute zahlreiche Kundenbestellungen automatisiert und müssen nicht mehr durch unsere Mitarbeiter erfasst werden.“ sagt Thomas Herbold, licht & harmonie Geschäftsführer.

Wir freuen uns, licht & harmonie dabei unterstützen zu dürfen, die Kundenprozesse rund um ihre Glastüren zu erleichtern.

DERWID und msg treorbis haben den „SAP User Experience Contest 2019“ gewonnen

DERWID and msg treorbis win SAP ux contest 2019 with burger configurator

Auf der CWG Configuration Workgroup Conference in Budapest, zu der sich jährlich Konfigurationsexperten aus der gesamten SAP-Welt treffen, hat DERWID gemeinsam mit der msg treorbis GmbH, den „User Experience Contest 2019“ gewonnen.

Der SAP User Experience Contest 2019

DERWID hat in den letzten Jahren gemeinsam mit msg treorbis an der Integration eines lesitungsfähigen Produktkonfigurators in die SAP UI5 Fiori Technologie gearbeitet und wurde seitens SAP eingeladen, am UX Contest 2019 teilzunehmen.

Die Herausforderung bestand darin, eine innovative Produktkonfigurator-Benutzeroberfläche zu erstellen, bei der Nutzung der von SAP neu vorgestellten SAP Cloud API mit Microservices, für eine direkte Integration in ein Cloud basiertes SAP VC Backend.

In den letzten Monaten haben die besonderen Anstrengungen von DERWID und msg treorbis dazu geführt, dieses Ziel mit viel Energie und Kreativität zu erreichen.

SAP VC Konfigurationsmodell von DERWID und msg treorbis

Bei dem Wettbewerbsbeitrag handelt es sich um ein konfigurierbaren Hamburger samt Menu, das auf einem SAP VC Konfigurationsmodell basiert. Die Anwendung wurde nach solchen Projektmanagement-Regeln erstellt, die es erlaubten unterschiedliche Personen, Experten und Kompetenzen aus Österreich, Deutschland und Italien zu koordinieren.

Horst Exenberger, CEO der DERWID: “Wir beschlossen, den Konfigurationsprozess so anzulegen, dass der Anwender die Möglichkeit hat, zuerst die Brotsorte für den Hamburger zu wählen und diesen anschließend mit verschiedenen Zutaten zu belegen. Die Konfiguration und Personalisierung des Burgers erfolgt auf einem intuitiven und benutzerfreundlichen Weg, der es ermöglicht, auch ein typisches Menü mit diversen Beilagen und einem Getränk zu erzeugen.”

Der DERWID und msg treorbis SAP Fiori UI5 Produktkonfigurator ermöglicht auch, den Preis des Burgers nach jeder Art von Änderung am Burger oder im Gesamtmenü in Echtzeit auszugeben.

Komplettiert wird die Anwendung durch interaktive 3D Produktkonfiguration und Visualisierung in Echtzeit. Mit dieser im Hause DERWID entwickelten Technologie lassen sich komplexe Businessprozesse Benutzerfreundlich gestalten. Unsere Innovation ermöglicht die performante und hochwertige Darstellung von Produkten für Endbenutzer – ohne lange Wartezeiten wie bei klassischer Rendering Software.

DERWID und msg treorbis sind seit 2015 in einer produktiven und erfolgreichen Partnerschaft.

“Der Sieg beim User Experience Contest 2019 bestärkt uns in der Überzeugung, dass wir mit dieser Partnerschaft auf dem richtigen Weg in eine ebenso erfolgreiche Zukunft sind.” beschreibt Horst Exenberger, CEO der DERWID.